Mood Image
Brooklands 2.0 | Benannt nach einer Teststrecke in England

Established since 1924

Brooklands 2.0, Motorradjacke, Belstaff

Mit der Brooklands 2.0 Motorrad Wachsjacke ist Ihnen eine sportlich klassische Biker-Silhouette sicher. Die aus gewachster 10 Unzen Baumwolle von British Millerain Co. Ltd. in Europa hergestellte Jacke bietet ein dünnes abnehmbares Mischgewebe-Steppfutter im Inneren und Platz für Kleinigkeiten in vier Außen- und einer Innentasche. Typisch Belstaff sind der Logoaufnäher am linken Ärmel, die Steppungen an Schulter und Ellbogen sowie die kleine Flagge vorne links.

Die mitgelieferten D30 Softprotektoren in Schulter und Ellbogen sind herausnehmbar, sie erfüllen die EU-Richtlinie 89/686. Am Rücken bietet eine Tasche Platz für einen optionalen Rückenprotektor. Unter den Armen finden sich je drei Belüftungselemente aus Metall. Das Cordfutter an Mandarinkragen, Taillenbund und an den Ärmelbündchen bietet Tragekomfort, ebenso wie die nahtversiegelte wasserdichte Membrane dafür sorgt, dass Sie auch bei störrischem Wetter fahrbereit sind. Im Herbst, bei 13 °C im Schatten bietet die Jacke mit Innensteppfutter ausreichend Schutz und ist warm genug. Aber auch an heissen Sommmertagen ist man über einem T-Shirt gut angezogen.

Eli Belovitch gründet in England mit seinem Schwiegersohn Harry Grosberg die Marke Bellstaff - übrigens bis in die 1930er-Jahre mit zwei "l" geschrieben. Die Firma produziert in der Nähe von Stoke-on-Trent funktionelle, wasserfeste Kleidungsstücke mit einem Fokus auf Motorradfahrer. Belstaff wird weltweit die erste Firma, die ägyptische, gewachste Baumwolle zur Herstellung atmungsaktiver und dennoch wasserfester Kleidung verarbeitet. 1948 wird die gewachste Baumwolljacke Trialmaster vorgestellt, unter anderem von Ernesto "Che" Guevara oder Steve McQueen getragen. Im gleichen Jahr wird Belstaff Teil der James Halstead Ltd. 1981 entsteht die Roadmaster Jacke. Seit Herbst 2017 befindet sich Belstaff im Besitz von Ineos.

Bilder: Privat (3)

10.2020